Die Arbeitsebene

Arbeitsebenedie arbeitsebene

(Term der Lichtplanung)

Das ist eine imaginäre horizontale Ebene bei der nominalen Arbeitshöhe in einem Innenraum. Die meiste Messungen und Berechnung zur Beleuchtungsstärke und zum die arbeitsebeneTageslichtquotienten werden beziehen sich auf diese Ebene.

Für Büroarbeiten (am Schreibtisch) wird die Arbeitsebene in der Regel auf 0,85 m (33,5 in) in Europa angenommen, und auf 0,76 m (30 in) in den USA, und für Zirkulationszonen (Flure, Bahnsteige etc.) zwischen 0,15 – 0,2 m (6 – 8 in).die arbeitsebene

Die Bauvorschriften und die Regelwerke der lichttechnischen Gesellschaften definieren die Mindestanforderungen für Beleuchtungsstärke und Tageslichtquotienten für verschiedene Tätigkeiten fest. Und Sie regeln auch bestimmte Höhe der Arbeitsebene,sofern diese von den üblichen Werten abweicht.

Dieser Beitrag wurde unter Begriff der Lichtplanung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>